Betreuung für Ferienspiele gesucht

Vorbereitung in Seminaren auf Ferienjob der besonderen Art

Viel Spaß hatten die „Kinder vom Indianerstamm“ und ihre Betreuer bei ihrem Abschlussritual letztes Jahr bei den Ferienspielen in Leeheim
Viel Spaß hatten die „Kinder vom Indianerstamm“ und ihre Betreuer bei ihrem Abschlussritual letztes Jahr bei den Ferienspielen in Leeheim

Wer seine pädagogischen Talente ausprobieren will, Spaß am Organisieren und am Umgang mit Kindern hat und mindestens 17 Jahre alt ist, kann sich für einen Ferienjob der besonderen Art bewerben:  

Vom 06. bis 17. Juli 2020 bietet das Jugendbüro Riedstadt Ferienspiele für  Sechs- bis Zehnjährige (1. – 4. Klasse) an. Sie finden parallel an zwei Standorten statt: Maximal 80 Kinder aus Goddelau, Crumstadt und Wolfskehlen werden rund um den Goddelauer Volkspark und im benachbarten Jugendhaus WoGo United betreut. Für bis zu 80 Leeheimer und Erfelder Grundschüler ist die Heinrich-Bonn-Halle in Leeheim zentraler Anlaufpunkt für die verschiedenen Ferienaktionen.  

In drei Wochenendseminaren werden die Betreuerinnen und Betreuer der Ferienspiele  auf ihre Aufgabe vorbereitet. Das erste Seminar findet für alle vom 25.und 26. April im Jugendhaus Goddelau, Weidstr. 29a, statt.

Die Seminare für die Ferienspiele Goddelau sind am 09. und 10. Mai  und 20. und 21. Juni im Jugendhaus Goddelau.

Die Seminare für Leeheim am 2. und 3. Mai sowie am 20. und 21. Juni im Jugendhaus Erfelden. Alle Ferienspielbetreuer*innen nehmen auch am Kinderfest am 20. Mai 2020 auf dem Rathausplatz in Goddelau teil.  

Informationen gibt es beim Jugendbüro Riedstadt: Kai Faßnacht für die Ferienspiele in Goddelau, Tel. 06158 - 917 623, im Jugendhaus Goddelau, Weidstr. 29a und Julia Spitzer für die Ferienspiele in Leeheim, Tel. 06158 – 184 220 im Jugendhaus Erfelden, Neugasse 36.  

Anmeldungen sind im Rathaus in Goddelau, Amt für Kinder, Jugend und Soziales, Rathausplatz 1 bei Christel Müller, Zimmer 7, Tel 06158 -181 414erhältlich.

 Anmeldeschluss ist der 03. April 2020.