Aktionen zum Sommerferienstart

Verein Auszeit und die Schulsozialarbeit der MNS bieten drei Aktionstage für Schüler

Slackline im Luisenpark Mannheim
Slackline im Luisenpark Mannheim
Eisstand im Luisenpark Mannheim
Eisstand im Luisenpark Mannheim

Der Verein Auszeit und die Schulsozialarbeit der Martin-Niemöller-Schule (MNS) bieten für die ersten Tage der Sommerferien auch in diesem Jahr ein Aktionsprogramm an. Schülerinnen und Schüler der MNS im Alter zwischen zehn und 14 Jahren können sich für einzelne Aktionen oder das gesamte Programm des dreitägigen „Ferien-Fun“ anmelden. Das Anmeldeformular gibt es bei der Schulsozialarbeit im Schulsekretariat oder im Jugendbüro im Rathaus.  

Am ersten Ferientag (Montag, 18. Juli) fahren die angemeldeten Teilnehmer mit der Bahn in den Luisenpark nach Mannheim (Kosten 10 Euro für Fahrt und Eintritt). Am Dienstag, 19. Juli ist ein gemeinsamer Besuch des Waldschwimmbades in Mörfelden vorgesehen (Kosten sechs Euro). Das kleine Ferienprogramm endet am Mittwoch, 20. Juli mit einem Ausflug zum Kletterwald Darmstadt. Hierfür fallen 15 Euro für Fahrt und Eintritt an.  

Die Details zu Treffpunkten, Uhrzeiten und weitere Hinweise sind auf der Ausschreibung des Ferien-Fun-Programms ersichtlich, die auf der städtischen Homepage der Stadt Riedstadt (www.riedstadt.de) in der Rubrik „Aktuelles“ hinterlegt ist. Dort gibt es auch den Anmeldebogen zum Ausdrucken.  

Grundsätzlich sind zu allen Tagesaktionen Anmeldungen mit der Unterschrift eines Elternteils nötig. Weitere Auskünfte sind bei der Schulsozialarbeit der MNS (Telefon 06158  91790-1/-2) zu haben. Ausschließlich dort werden auch die ausgefüllten Anmeldungen gesammelt. Kinder mit dem Riedstädter Stadtpass zahlen lediglich die Hälfte der Teilnahmegebühren.

Die Fotos wurden uns freundlicherweise vom Luisenpark Mannheim zur Verfügung gestellt.