Stellenangebot des Abfallwirtschaftsverbandes des Kreis Groß-Gerau

Der Abfallwirtschaftsverband des Kreises Groß-Gerau (AWV), bestehend aus den Städten und Gemeinden Gernsheim, Biebesheim am Rhein, Stockstadt am Rhein, Riedstadt, Groß-Gerau mit den Stadtteilen Dornheim und Wallerstädten (bis 31.12.2019), Büttelborn, Trebur und Nauheim hat das Ziel, das System der Abfalleinsammlung mit einer gemeinsamen Abfallgebührensatzung und eigenen Geschäftsstelle ab dem 1. Januar 2020 zu vereinheitlichen.  

Beim Abfallwirtschaftsverband (AWV) ist daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine für die Dauer von zwei Jahren befristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) zu besetzen:  

Verwaltungsfachangestellte/r  
(m/w/d)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Öffentlichkeitsarbeit (Erstellung von Informationsbroschüren, Aufbau der AWV-Homepage)
  • Konzeptionelle Einrichtung der neuen Geschäftsstelle
  • Vorbereitung der Aufgabenübernahme von Mitgliedskommunen
  • telefonische, schriftliche und persönliche Kundenbetreuung mit fallabschließender und fristgerechter Bearbeitung von Kundenanliegen
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben  

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, oder eine kaufmännische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Abfallwirtschaft oder Umwelttechnik, oder Berufserfahrung aus einem ähnlichen Tätigkeitsfeld der Abfallwirtschaft 
  • tätigkeitsbezogene einschlägige Rechtskenntnisse (Kreislaufwirtschaftsgesetz, Verwaltungsrecht, Abgabenordnung, Hessische Gemeindeordnung, etc.)
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift verbunden mit Verhandlungsgeschick in Spannungssituationen
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Eigeninitiative
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office Programmen und c-trace
  • Bereitschaft sich in abfallwirtschaftliche Tätigkeitsfelder einzuarbeiten  

Sie erwartet:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • bedarfsgerechte Fortbildungsmaßnahmen
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach EG 8 TVöD
  • flexible und gleitende Arbeitszeit

Der AWV setzt sich für die Chancengleichheit ein und ist daher insbesondere an der Bewerbung von Frauen mit entsprechender Qualifikation interessiert. Der AWV berücksichtigt die Bewerbung von Schwerbehinderten.  

Für Auskünfte steht Ihnen Marco Himmelmann (Geschäftsführer), Telefon 06258 108-176 gerne zur Verfügung.  

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Abfallwirtschaftsverband Kreis Groß-Gerau
Stadthausplatz 1
64579 Gernsheim