Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

!!BITTE BEACHTEN SIE: Das Rathaus ist aktuell nur nach telefonischer oder Online-TERMIN-Vereinbarung geöffnet!!!
Alle Besucher*innen müssen zur Bedeckung von Mund und Nase eine medizinische Maske tragen. Es gilt die 3-G-Regel, wonach nur Geimpfte, Genesene oder tagesaktuell Getestete das Rathaus betreten dürfen.

Spenden für Nichtschwimmerbecken

Förderverein Freibad Goddelau sammelt Geld für neue Beckenfolie

Das Nichtschwimmerbecken des Freibads Goddelau
Das Nichtschwimmerbecken des Freibads Goddelau benötigt eine neue Beckenfolie.

Schlechte Neuigkeiten gab es zu Beginn der Badesaison 2020 für das Freibad Goddelau: Das Nichtschwimmerbecken war undicht. Die entdeckten Löcher wurden notdürftig verschlossen, damit das Nichtschwimmerbecken in dem schwierigen Corona-Jahr 2020 genutzt werden konnte. Nach der Badesaison wurde nach der Ursache gesucht und die porös gewordene Beckenfolie entdeckt. Sie ist bereits 30 Jahre alt und muss dringend ausgetauscht werden, damit das Freibad in diesem Jahr rechtezeitig und mit all seinen Becken wieder öffnen kann.  

Dafür hat der Förderverein Freibad Goddelau mit Unterstützung der Volksbank ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Über den Link https://www.gemeinschaft-die-bewegt.de/freibad-goddelau gibt es weitere Informationen und kann direkt gespendet werden. Für jede Spende über zehn Euro gibt die Volksbank die Hälfte nochmal dazu.  

Beim Förderverein steigt indes die Aufregung – denn in großen Schritten nähern sich die Spenden dem selbst gesteckten Ziel von 10 000 Euro; zurzeit liegen die Spenden bei 8.316 Euro. „Wenn jeder, der von dem Projekt erfährt, nur zehn Euro spendet, haben wir die 10.000 Euro bald erreicht“, hofft die Vorsitzende des Fördervereins, Cornelia Nold. Noch größer würde die Freude, wenn bis zum Projektschluss am 31. März die Marke noch deutlich überschritten wird – denn die Beckenfolie kostet 20.000 Euro. „Wir haben nur unser Ziel kleiner angesetzt, weil wir Sorge hatten, es sonst nicht zu erreichen“, erklärt Nold.  

Wer nicht das Portal nutzen möchte oder keine Möglichkeit dazu hat, kann auch eine Bareinzahlung bei der Volksbank machen.