Mundschutz-Spende für Gaststätten

Gewerbeverein Riedstadt spendet 500 medizinische Mundschutzmasken

Bürgermeister Marcus Kretschmann und Andrew Bojarski vor dem Rathaus, zwischen sich ein Karton mit Mundschutzen.
Bürgermeister Marcus Kretschmann (links) und Andrew Bojarski bei der Spendenübergabe.

Der Gewerbeverein Riedstadt hat der Büchnerstadt Riedstadt 500 medizinische Mundschutzmasken gespendet. „Wir finden es wichtig, dass wir uns in dieser schwierigen Zeit in unserer Stadt gegenseitig helfen und unterstützen. Dazu möchten wir unseren Teil beitragen“, erklärte der Vorsitzende des Gewerbevereins Andrew Bojarski bei der Spendenübergabe vor dem Riedstädter Rathaus an Bürgermeister Marcus Kretschmann.  

Die Mund- Nasenschutze werden nun an die Riedstädter Gaststätten verteilt, die unter den vorgeschriebenen umfangreichen Hygieneregeln ihre Räume für Gäste wieder öffnen wollen. „Unsere Gastronomen gehen durch eine harte Zeit. Erst konnten sie wochenlang nur einen Abhol- und Lieferservice anbieten und stehen auch jetzt vor großen Herausforderungen, weil die Auflagen für eine Öffnung sehr hoch sind. Da freue ich mich sehr, dass sie durch die Spende des Gewerbevereins ein wenig unterstützt werden können“, sagte Bürgermeister Kretschmann. Neben vielen weiteren Hygieneregeln müssen Servicekräfte und Küchenpersonal einen Mund-Nasenschutz tragen.