Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Das Rathaus ist derzeit nur nach telefonischer Vereinbarung geöffnet. Besucher*innen müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Feuerwehrauto zum Basteln

Büchnerstadt spendiert Kinderfeuerwehren Holzbausätze

Vor einem Feuerwehrauto stehen der Stadtjugendwart, zwei Leiterinnen von Kinderfeuerwehren und Bürgermeister Marcus Kretschmann
Stadtjugendwart Lars Löcke, Caroline Bergner (Kinderfeuerwehr Goddelau), Bürgermeister Marcus Kretschmann und Carina Bergner (Kinderfeuerwehr Wolfskehlen, von li nach re), mit einigen der Holzbausätze.

Wegen der Corona-Pandemie können die Jugend- und Kinderfeuerwehren der Büchnerstadt Riedstadt im Moment nicht ihrem normalen Übungsbetrieb nachgehen. Während die Jugendfeuerwehren nach den Sommerferien voraussichtlich langsam wieder mit ihren Übungen beginnen können, müssen sich die Kinder der Kinderfeuerwehren noch auf unbestimmte Zeit gedulden.  

Um diese Zeit zu verkürzen, konnte Stadtjugendwart Lars Löcke im Namen der Stadt und im Beisein von Bürgermeister Marcus Kretschmann kleine Holzbausätze an die Leiterinnen der Kinderfeuerwehren übergeben. Diese wurden freudig angenommen und werden in den nächsten Tagen an die Kinder der Kinderfeuerwehren weitergegeben. So können die Kinder in der Corona-Zeit durch den Bau von Holzfeuerwehrautos der Feuerwehr zumindest ein bisschen näher sein.  

Die Kinderfeuerwehren sind für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren und sind neben den Jugendfeuerwehren ein wichtiger Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr Riedstadt. Zurzeit gibt es in den Stadtteilen Goddelau, Leeheim und Wolfskehlen Kinderfeuerwehren.