Basteln, Bücher, Spiele und vieles mehr

Täglich Tipps für Kinder und Jugendliche im Blog des StRiedKULT-Klubs des Jugendbüros Riedstadt

Zwei Schwäne im seichgten Wasser.
Auch eine Bilderauslese vom Foto-Workshop 2018 des Jugendbüros findet sich in dem Blog.

 Die Jugendhäuser und –räume in der Büchnerstadt Riedstadt sind wegen der Corona-Pandemie geschlossen, die vielfältigen Angebote des Jugendbüros vor Ort in den fünf Stadtteilen können zurzeit nicht stattfinden. Doch das Team des Jugendbüros ist weiter für junge Riedstädter*innen da.  

So hält zum Beispiel Jugendpflegerin Julia Spitzer für die Jugendhäuser Erfelden und Leeheim über die gemeinsame Homepage  www.jugendhauserfelden.npage.de sowie Facebook Kontakt, Jugendpfleger Heiko Wambold für Crumstadt und den Verein Auszeit per WhatsApp und E-Mail. Und der „StRiedKULT-Klub“, für Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren, die sich mal kreativ ausprobieren wollen, kann sich zwar zurzeit nicht im Jugendhaus „WoGo United“ in Goddelau treffen, doch gibt es im Blog des offenen Treffs www.striedkult.blogspot.com zum Ausgleich täglich einen neuen Tipp mit Buchvorstellungen, Bauanleitungen, CD-Kritiken oder Spiele-Empfehlungen. „Die Tipps sind für völlig unterschiedliche Alter von Klein bis Groß gedacht. Damit versuchen wir, trotz unserer aktuellen Schließung allen die Zeit ein bisschen zu vertreiben und kulturelle Anregungen zu geben, bis es bei uns wieder losgeht in den Häusern“, erklärt Jugendpfleger Kai Faßnacht.  

Vorgestellt werden in einer bunten Mischung die verschiedensten Dinge. An einem Tag ist es die genaue Anleitung, wie aus alten Weinkisten ein einfacher Couchtisch gebaut werden kann. An einem anderen die liebevoll anhand vieler alter Platten-Cover erzählte Geschichte der  1975 in Australien gegründeten „Little River Band“. Natürlich fehlen auch Buch- und Comic-Kritiken nicht. Wie etwa über die Reihe „Die Vier von der Baker Street“ von Jean-Blaise Djian und Olivier Legrand. „Toll gezeichneter Comic, welches das jüngste Detektivteam der viktorianischen Epoche in spannenden Abenteuern zeigt“, heißt es in dem StRiedKULT-Blog.  

Das Jugendbüro mit seinen drei Jugendpfleger*innen Julia Spitzer für Erfelden und Leeheim, Kai Faßnacht für Goddelau und Wolfskehlen sowie Heiko Wambold für Crumstadt und den Verein Auszeit hält über verschiedene Kanäle Kontakt:  

Das Jugendhaus Erfelden und Leeheim über www.jugendhauserfelden.npage.de, Facebook: Jugendhaus Erfelden & Leeheim, Instagramm: Jugendhaus_erfelden_leeheim  

Jugendhaus Goddelau und Jugendraum Wolfskehlen über www.striedkult.blogspot.com und die beiden Instagrammadressen: striedkultklub und jugendhaus_goddelau  

Heiko Wambold vermittelt bei Bedarf Betreuer aus den Jugendräumen, mit denen zu zweit spazieren gegangen werden kann. Zu erreichen ist er über die Festnetznummer 06158 – 181 416 und Mobil 0179 9940165, E.Mail: h.wambold@riedstadt.de