Tiefgarage nur noch für Mieter

Kurzzeitparken hinter dem Rathausgebäude für zwei Stunden kostenlos – Parkhaus wird für die Öffentlichkeit geschlossen

Die Tiefgarage unter dem Rathaus ist ab sofort nur noch für Mieter zugänglich
Die Tiefgarage unter dem Rathaus ist ab sofort nur noch für Mieter zugänglich

Die Tiefgarage unter dem Riedstädter Rathaus steht ab Juli nicht mehr als öffentliche Parkfläche zur Verfügung. Die Stellplätze werden dann ausschließlich von privaten Mietern der Eigentümergemeinschaft Rathausplatz genutzt. Zukünftig wird die Zufahrt ausschließlich über ein Rolltor geregelt, das man als Mieter nur individuell und per Schlüssel öffnen kann.  

Die Stadt hat diese Neuorganisation durch den Kauf von Stellplätzen ermöglicht und verspricht sich davon Einsparungen durch Senkung der hohen laufenden Betriebskosten. Die Zufahrtsterminals und der Kassenautomat waren in der Vergangenheit sehr reparaturanfällig und damit häufig ein Grund für Ärger mit Rathauskunden.  

Für Besucher der Stadtverwaltung oder der umliegenden Geschäfte (Eiscafé, Frisör, Döner-Restaurant) stehen im Außenbereich hinter dem Rathausgebäude Richtung „Alte Länderstraße“ Parkflächen bereit. Dort ist kostenloses Kurzzeitparken bis zu zwei Stunden durch entsprechende Beschilderung erlaubt. Die Pflicht zur Auslage einer Parkscheibe gilt an Werktagen für den Zeitraum von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Außerdem wurden dort mittlerweile zwei Behindertenparkplätze ausgewiesen.