Spendenaufruf für Geflüchtete

Der Freundeskreis Flüchtlinge Riedstadt sucht für Geflüchtete weiterhin dringend funktionsfähige Kinder- und Erwachsenenfahrräder. Auch Kleiderschränke (mit maximal zwei Meter Breite) werden benötigt.  

Wer etwas abgeben möchte, kann sich bei der städtischen Koordinatorin für Flüchtlinge, Andrea Kliegl, melden. Sie ist telefonisch unter der Rufnummer 06158 184-220 oder per E-Mail (koordinationfluechtlinge(at)riedstadt.de) erreichbar.    

Gut erhaltene Kleiderspenden können weiter direkt bei der Kleiderkammer in Riedstadt-Erfelden, Neugasse 36 abgegeben werden. Dort sind Sammelcontainer aufgestellt, die regelmäßig von den Hilfskräften des Deutschen Roten Kreuzes gesichtet werden. Das Rote Kreuz bittet darum, keine Spenden im Hof abzustellen. Die Leiterin der Kleiderkammer Anja Bau steht bei Fragen gerne unter der Mobilnummer 0152 34232019 zur Verfügung.