Moderne Zeiten in der Stadtbücherei

Leser können jetzt online im Medienbestand stöbern – Vorbestellungen und Ausleihfristen verlängern rund um die Uhr

Büchereileiterin Anja Stark präsentiert in der Bücherei Erfelden die neue, schöne Welt der Riedstädter Stadtbücherei im Internet
Büchereileiterin Anja Stark präsentiert in der Bücherei Erfelden die neue, schöne Welt der Riedstädter Stadtbücherei im Internet

Die Stadtbücherei mit ihren fünf Bibliotheken in allen Riedstädter Stadtteilen ist jetzt auch komfortabel übers Internet erreichbar. In den letzten Monaten wurde die technische Ausstattung der Büchereien wesentlich verbessert, so dass die Zeiten der Karteikarten und Stempellisten am Ende eines Buches nun endgültig der Vergangenheit angehören. Für Büchereileiterin Anja Stark ist damit ein Meilenstein in der Entwicklung der öffentlichen Bücherei umgesetzt und eines ihrer größten Wünsche zur Steigerung der Attraktivität der Bibliotheken in Erfüllung gegangen.  

So ist jetzt erstmals möglich, den kompletten Bestand aller fünf Filialen der Stadtbücherei rund um die Uhr am heimischen Rechner zu durchstöbern. „Lauter schöne Bücher werden präsentiert“, erklärt Stark und wirbt damit für die möglichst niedrigschwellige Nutzung ihrer Einrichtung. Schon auf der Startseite werden in einem drehbaren Karussell jeweils die Neuigkeiten im Buchbestand vorgestellt. Über die übliche Suchfunktion können Interessierte nach Büchern ihres Lieblingsautors fahnden oder sich beispielsweise alle Sachbücher zu einem bestimmten Spezialthema heraussuchen lassen.  

Jedes Buch hat mittlerweile statt der seither üblichen Karteikarte nun einen Barcode, mit dem auch der Ausleihvorgang wesentlich vereinfacht werden kann. Mit einem Scan des Barcodes und des Leseausweises ist erledigt, was bislang einige Schreibarbeit erforderte. Damit sind die ehrenamtlichen Helferinnen in der Ausleihe enorm entlastet.  

Der Internetauftritt erhöht aber vor allem den Service für die Leser. Neben der Online-Recherche nach den Medien kann man auch im Einzelfall ersehen, in welchem Stadtteil das Buch im Bestand und ob es vielleicht gerade ausgeliehen ist. Über die Rubrik „Feedback“ können sich Leser ein Buch zu ihrer Stadtteilbücherei bestellen, wenn es woanders im Regal steht. Der Service dieses „Buchtransfers“ von Stadtteil zu Stadtteil wird schon seit Jahren geboten und kann jetzt auch über die Homepage in Anspruch genommen werden.  

Um die modernen Zeiten zu erreichen, mussten vier der fünf Büchereien mit neuen PCs, Druckern und Barcodescannern ausgestattet werden. Außerdem wurden die entsprechenden Lizenzen für das Softwareprogramm finanziert, das mit einer Schnittstelle zur Internetseite funktioniert. Möglich wurde die Digitalisierung des gesamten Medienbestandes insbesondere durch eine öffentliche Zuwendung der Hessischen Landesstelle für Büchereien in Höhe von knapp 10.000 Euro.  

Die Homepage der Stadtbücherei ist über www.buecherei.riedstadt.de zu erreichen, aber auch direkt mit der entsprechenden Seite auf der städtischen Homepage unter der Rubrik „Kultur“ verlinkt. Neben dem Medienbestand sind hier auch Buchtipps und Berichte der Stadtbücherei über stattgefundenen Lesungen zu finden. Natürlich stehen direkt auf der Startseite auch die Anschriften und Anfahrskizzen zu allen Stadtteilbüchereien. Unter der Rubrik „Veranstaltungen“ gibt es zudem Hinweise auf anstehende Termine – etwa den nächsten „Club der Dichter“, der in Kooperation von Bücherei, BüchnerBühne und der Buchhandlung Faktotum stattfindet. Nach den Sommerferien wird am Sonntag, 20. August im Theatercafé der BüchnerBühne in Leeheim das Buch „Auf null“ von Catharina Junk vorgestellt. In der Rubrik Veranstaltungen sollen in Zukunft alle öffentlichen Veranstaltungen in der Stadt aufgenommen werden, die sich mit Literatur beschäftigen.  

In einem geschützten Login-Bereich unter dem Titel „mein Konto“ können Leseausweis-Inhaber nach Eingabe ihres Kennwortes überprüfen, welche Medien (Bücher, Spiele, CDs oder DVDs) für wie lange von ihnen ausgeliehen sind. Vorbestellungen oder Verlängerungen von Ausleihfristen können hier direkt eingegeben werden.  

Für Fragen rund um die städtischen Büchereien stehen die ehrenamtlichen Helferinnen zu den jeweiligen Öffnungszeiten oder die Büchereileiterin Anja Stark gerne zur Verfügung. Frau Stark ist unter der Rufnummer 06158 915513, mobil unter 0160 2186302 oder per E-Mail (a.stark(at)riedstadt.de) erreichbar.