Bewusster einkaufen, bewusster leben

Stadt Riedstadt lädt zum 27. Mal an Christi Himmelfahrt zum Öko-Markt an der Brücke zum Kühkopf

„Wimmelbild“ vom Marktgeschehen im vergangenen Jahr
„Wimmelbild“ vom Marktgeschehen im vergangenen Jahr
Beratung und Information bei der Energiegenossenschaft Ried
Beratung und Information bei der Energiegenossenschaft Ried
Lastenfahrräder stehen zum Probefahren bereit
Lastenfahrräder stehen zum Probefahren bereit

Bereits seit 27 Jahren lädt die Stadt Riedstadt ihre Bürger und Gäste einmal jährlich zum Einkaufsbummel und Informieren auf den Richthofenplatz im Stadtteil Erfelden ein. Auch in diesem Jahr sind alle Interessierten am Donnerstag, den 25. Mai (Feiertag Christi Himmelfahrt) von 10:00 bis 18:00 Uhr herzlich willkommen. Es gibt vielseitige Stände rund um den umweltbewussten Einkauf, zum Beispiel Honigerzeugnisse, feine Speiseöle, Seifen, Holzwerkzeug für die Küche, Produkte aus „Fairem Handel“, Gartenstauden und Gewürzpflanzen, Samen und Fossilien, aber auch Brot, Speisen, Bier und Wein aus der Region. Dazu kommen Beratungsangebote für Verbraucher, zum Umwelt- und Klimaschutz oder zur Energieeinsparung. Regionale Initiativen stellen sich vor und ergänzen das Marktgeschehen.  

Ein ganz besonderes Erlebnis versprechen die Lastenfahrräder der „cargobike roadshow“. Sie ist unterwegs von Mannheim zum 200. Geburtstag des Fahrrads und macht auf dem Öko-Markt Station. Hier kann man innovative Ideen zum Transport entdecken und die verschiedenen Modelle direkt Probefahren.  

Zum Frühschoppen bei hoffentlich glänzend blauem Himmel erwartet die Gäste als besonderer Leckerbissen ab 11:00 Uhr das Duo „Love on the Rocks“. Barbara und Gerhard Wiebe unternehmen einen Streifzeug durch Jazz und Rock und schrecken auch nicht vor „peinlichen Liebesliedern“ zurück. Aufsehenerregende Jonglage und lustige Artistik zeigt Mike Mikado ab 15:00 Uhr.  

Zur Anreise werden natürlich umweltfreundliche Verkehrsmittel empfohlen - mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Wer von weiter her anreist, kann die Buslinien K 62 (Darmstadt - Eschollbrücken - Leeheim), 41 (Groß-Gerau - Crumstadt), ab Griesheim mit der Linie 45 bis zum Bahnhof Riedstadt-Goddelau und natürlich mit der Bahn Linie 70 / S 7 bis Riedstadt-Goddelau nutzen. Vom Bahnhof aus ist der Ökomarkt dann in etwa 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.  

Für weitergehende Fragen zum Öko-Markt steht Barbara Stowasser von der Fachgruppe Umwelt der Stadtverwaltung (Telefon 06158  181-321, E-Mail: b.stowasser(at)riedstadt.de) gerne zur Verfügung.    

Mehr Informationen und Bilder vom letztjährigen Markt gibt es auf der städtischen Homepage www.riedstadt.de unter der Rubrik „Leben in Riedstadt“ „Abfall, Energie, Umwelt, Natur“ und „Öko-Markt“.