Diese Seite ausdrucken

E-Mail an die Stadt schreiben

Fehler auf dieser Seite melden

Freizeit im Feriendorf Ober-Seemen

Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen
Kinder- und Jugendferiendorf Ober-Seemen

Das Jugendbüro Riedstadt bietet auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Jugendpflege Gernsheim und dem Verein Auszeit in den Sommerferien eine Erlebnisfreizeit an. Diesmal führt die Reise vom 4. bis 9. August 2012 ganz klassisch in das Kreis-Feriendorf Ober-Seemen. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche aus beiden Städten im Alter zwischen zehn und 15 Jahren. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Das Kinder- und Jugendferiendorf des Kreises Groß-Gerau liegt in der Nähe des Luftkurortes Gedern im Vogelsberg. Seine Lage direkt am Waldrand und das schöne großzügige Freigelände bieten tolle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Auf dem Programm der Freizeit stehen außerdem Besuche einer Sommerrodelbahn und Wasserrutsche. Außerdem werden BMX- und Mountainbiketouren und ein Stadtbummel und Kinobesuch in Fulda angeboten. Ein Ausflug führt zudem in den Kletterwald auf dem Hoherodskopf. Neben den sportlichen Aktivitäten und Ausflügen wird aber auch genügend Zeit zum Faulenzen, Baden oder Einkaufen bleiben.

Die Ferienfreizeit wird von einem erfahrenen Betreuerteam um die beiden Jugendpfleger Mike Schumann (Gernsheim) und Heiko Wambold (Riedstadt) geleitet. Die Kosten betragen 150 Euro. Darin enthalten sind fünf Übernachtungen, alle Ausflüge in die Umgebung, Materialkosten, Vollverpflegung und die Anreise in Kleinbussen. Inhaber des Riedstädter Stadtpasses können finanzielle Vergünstigungen erhalten.

Nähere Informationen zum Ferienangebot gibt es bei den genannten Jugendpflegern. Dort werden ab sofort auch verbindliche Anmeldungen entgegen genommen. Heiko Wambold ist über Telefon 06158  181-416 oder per Fax (181-400) und E-Mail (h.wambold@kein spamriedstadt.de) erreichbar. Mike Schumann hat in seinem Büro im Stadthaus Gernsheim die Telefonnummer 06258 108631 (Fax: 108639, E-Mail: mike.schumann@kein spamgernsheim.de). 

Das Anmeldeformular mit Einverständniserklärung der Eltern ist auch über die Internetseite www.riedstadt.de abrufbar  und kann am Computer zu Hause ausgedruckt werden.

Das Foto wurde uns freundlicherweise vom Kreispresseamt Groß-Gerau zur Verfügung gestellt.