Qualitätsstandards in Riedstädter Kindertagesstätten

Die Diskussion um die Qualität der Kinderbetreuung hat in den letzten Jahren zunehmend stärker die inhaltliche Neubestimmung der Arbeit und des Auftrages von Kindertagesstätten beeinflusst. Konkrete Qualitätskriterien und deren "Messbarkeit" werden auch in den kommenden Jahren die Arbeit der pädagogischen Kräfte bestimmen.

Vor dem Hintergrund der veränderten gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen und Lebenslagen von Familien haben sich in den letzten Jahren auch in Riedstadt neue Anforderungen und Erwartungen an die Arbeit in Kindertageseinrichtungen ergeben. Aus dem Klärungsbedarf von Fachkräften, Eltern und politisch Verantwortlichen zu aktuellen Anforderungen an die Einrichtungen und der Qualität der Umsetzung begründete sich die Initiative des Fachamtes für Qualitätsentwicklung in den Riedstädter Kindertagesstätten. 

In einem gemeinsamen Projekt (2004/2005) mit Fachkräften, Eltern, Gemeindevertretern, der Fachberaterin und dem Amtsleiter wurde ein Weg gefunden, die Arbeit in den Kindertageseinrichtungen im Sinne der aktuellen Anforderungen unter Qualitätsgesichtspunkten zu beleuchten und weiter zu entwickeln. 

Ziel war es, mit einrichtungsübergreifenden Qualitätsstandards zu beschreiben, welche Fachpraxis verbindlich zu verwirklichen ist. Bewusst wurde dabei eine dialogisch orientierte Arbeitsweise gewählt. Eltern und Erzieher/innen zeigten sich beeindruckt von den Ergebnissen und waren vor allem mit der Arbeitsweise, die ein wechselseitiges Verständnis förderte, sehr zufrieden.

Die Qualitätsstandards werden mittlerweile in den einzelnen Einrichtungen angewendet und regelmäßig weiterentwickelt. 

Die Qualitätsstandards gibt es als PDF-Datei zum Downloaden (18 Seiten).

Für weitere inhaltliche Fragen zum Thema steht die Fachberaterin Heidi Rinker gerne zur Verfügung.

Heidi Rinker (Fachgruppe Kinder, Jugend und Soziales)

stellvertretende Fachbereichsleiterin und stellvertretende Leiterin der Fachgruppe Kinder, Jugend und Soziales, Fachberatung, Fachliche Entwicklung, Fortbildungen, Vertretungskräfte, Einzelintegration, Anmeldung von Kindern unter 3 Jahren

Raum:5

Telefon:06158 181-411

Telefax:06158 181-400

E-Mail: